Zimmerbrunnen: Auswahlkriterien, Unterschiede & Tipps

Es gibt viele verschiedene Wege, um das eigene Schlaf- oder Wohnzimmer zu verschönern und gemütlicher zu machen. Doch nichts ist dabei so effektiv oder ein solcher Hingucker wie Zimmerbrunnen. Denn Zimmerbrunnen spenden eine friedliche Atmosphäre, reinigen außerdem die Luft – und machen obendrein ein zutiefst beruhigendes Gefühl! In diesem Artikel erfährst du, welche verschiedenen Arten von Zimmerbrunnen es gibt und wodurch sie sich unterscheiden und welche die Vorteile von Zimmerbrunnen sind. Außerdem lernst du, auf welche Merkmale du bei dem Kauf von Zimmerbrunnen achten musst.

Was ist ein Zimmerbrunnen?

Die Antwort auf diese Frage steckt bereits im Namen: Bei Zimmerbrunnen handelt es sich um meist recht kleine Brunnen, die in der Wohnung (also z. B. im Schlafzimmer, im Wohnzimmer oder auch im Badezimmer) installiert werden können. Dabei ist wichtig: Es handelt sich um einen geschlossenen Wasserkreislauf. Somit können Zimmerbrunnen überall platziert werden, unabhängig von Wasserleitungen. Das Wasser wird mit einer Pumpe im Kreislauf behalten. Die meisten Zimmerbrunnen verfügen außerdem über dekorative Elemente wie z. B. Pflanzen oder fernöstliche Motive.
Zimmerbrunnen können nur ein kleines Brunnenbecken haben, oder aber gleich mehrere oder größere. Je nachdem, wie groß der Zimmerbrunnen ist und welche Art von Verzierung er benutzt, ändert sich auch der Preis. Eines jedoch ist allen Zimmerbrunnen gemeinsam: Sie sind äußerst empfehlenswert für alle Menschen, die auf der Suche nach einer einzigartigen Verzierung sind. Und außerdem haben Zimmerbrunnen noch viele weitere Vorteile.

Warum sind Zimmerbrunnen so empfehlenswert?

Zimmerbrunnen werden in den letzten Jahren immer beliebter, mehr und mehr Menschen integrieren Zimmerbrunnen in ihren Haushalt. Und es ist leicht verständlich, warum dies so ist. Denn Zimmerbrunnen haben viele Vorteile – unter anderem folgende:

  • Regulieren die Luftfeuchtigkeit
  • Wirken trockener Luft aufgrund von Heizungen entgegen
  • Binden Staub und sorgen somit für ein saubereres Zimmer und Zuhause
  • Binden unangenehmen Gerüche
  • Können dank dem beruhigenden Geräusch des Wassers bei Schlafstörungen helfen
  • Können Stress auflösen und für mehr Gelassenheit und Entspannung sorgen
  • Kann Menschen mit Tinnitus dabei helfen, die Tinnitusgeräusche zu überlagern
  • Kann konzentrationsfördernd wirken

Du siehst also: Zimmerbrunnen haben eine Vielzahl an Vorteilen. Zu den oben genannten kommen natürlich noch die reine Optik, die einfach unschlagbar schön ist. Kein Wunder also, dass Zimmerbrunnen auch in der fernöstlichen Religion und Spiritualität (genauer im Feng Shui) ein wichtiger Bestandteil eines jeden Haushaltes ist. Denn Wasser symbolisiert die Energie – und ein Zimmerbrunnen symbolisiert somit den Kreislauf der Energie.

Zimmerbrunnen reinigen

Aber Achtung: Du musst deinen Zimmerbrunnen regelmäßig und gründlich reinigen! Ansonsten kann es dazu kommen, dass sich Schimmel oder Keime bilden. Um dies zu verhindern, kannst du etwa ein Mal im Monat das Wasser tauschen. Denn im Wasser sammeln sich all die Staub- und Schmutzpartikel, die der Zimmerbrunnen im Laufe der Zeit aus der Luft rausfiltert. In etwas größeren zeitlichen Abständen ist es unerlässlich, dass du deinen Zimmerbrunnen komplett reinigst. Dazu nimmst du den Zimmerbrunnen auseinander und putzt jedes Teil einzeln: die Pumpe, die Filter und alle Schläuche und Rohre. Außerdem wechselst du das Wasser und gegebenenfalls auch die Filter. Es reicht, wenn du diese Komplettreinigung ein oder zwei Mal im Jahr vornimmst.
Wenn du dies tust, musst du nicht befürchten, dass sich Schimmel oder Keime bilden – sondern kannst deinen Zimmerbrunnen entspannt und jeden Tag aufs Neue genießen!
Kleiner aber wertvoller Tipp: Verwende statt normalem Wasser destilliertes Wasser. Dieses hat weniger Kalk und führt somit weniger schnell zu den verhassten Verkalkungen, die mühsam entfernt werden müssen. Wenn du Haustiere hast, musst du sicherheitshalber aber auf destilliertes Wasser verzichten.

Tipps zum Zimmerbrunnen-Kauf – Darauf musst du achten

Du spielst also mit dem Gedanken, deine Wohnung mit einem Zimmerbrunnen zu schmücken. Doch worauf musst du bei dem Kauf eines Zimmerbrunnens achten? Schließlich gibt es im Internet eine Vielzahl an Anbietern, die Zimmerbrunnen im Sortiment haben. Da kann es manchmal gar nicht so einfach sein, den Überblick zu wahren und die bestmögliche Kaufentscheidung zu treffen. Außerdem gibt es viele verschiedene Arten von Zimmerbrunnen, die sich oftmals in den grundlegendsten Dingen unterscheiden. Es ist also wichtig, dass du genau weißt, was du kaufen möchtest, bevor du einen Zimmerbrunnen bestellst. Denn Zimmerbrunnen sind zwar wunderschön und besitzen – wie bereits erwähnt – viele Vorteile. Doch eben deshalb sind sie auch nicht so billig.

Einige Punkte, auf die du bei dem Kauf eines Zimmerbrunnen achten musst:

  • Wie laut soll das Wassergeräusch sein?
  • Soll der Zimmerbrunnen Duft spenden? Wenn ja, welchen?
  • Der Zimmerbrunnen sollte einfach zu reinigen sein
  • Es sollte einfach sein, den Zimmerbrunnen auf- und auseinanderzubauen
  • Passt der Zimmerbrunnen in den Stil der Zimmereinrichtung?
  • Gibt es Haustiere, die den Zimmerbrunnen gefährden könnten (oder auch anders herum?)
  • Besteht der Zimmerbrunnen aus hochwertigem Material?

Am besten ist es, wenn du vor dem Kauf deines Zimmerbrunnens die Möglichkeit hast, diesen persönlich zu begutachten. Im Internet gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Brunnen. Doch wenn du vorher nicht die Verarbeitung der Materialien oder den Lärmpegel des Wassers abschätzen kannst, besteht immer ein gewisses Risiko, dass sich der Zimmerbrunnen zur Enttäuschung entpuppt.
Suche also ein Geschäft in deiner Stadt auf, in dem Zimmerbrunnen verkauft werden – oder lese dir sehr sorgfältig die Rezensionen zu Zimmerbrunnen durch, die online (z. B. auf Amazon) gekauft werden können.
Von Vorteil ist es auch immer, wenn der Zimmerbrunnen zurückgegeben werden kann. So kannst du erst sicherstellen, ob das Objekt auch wirklich in dein Zimmer und in dein Leben passt. Falls nicht, gibst du es einfach zurück oder tauschst es um.

Verschiedene Arten von Zimmerbrunnen

Neben den bereits angesprochenen Punkten musst du bei dem Kauf eines Zimmerbrunnens auch beachten, dass es viele verschiedene Arten gibt. Es hängt ganz von deinen Vorlieben ab, für welche Art von Zimmerbrunnen du dich entscheidest: Ob klein und leise oder groß und laut plätschernd, ob mit Pflanzen geschmückt oder ganz minimalistisch. Auch Duftöl und Räucherstäbchen oder bunte Lämpchen gehören oft zu den Features eines Zimmerbrunnens.
Bedenke aber eventuelle Allergien, z. B. zu Pflanzen oder Duftstoffen.

Zimmerbrunnen unterscheiden sich auch in den Materialien, die zum Einsatz kommen. Das meist verwendete Material ist wohl Granit. Doch auch Kunstharz, Keramik, Edelstahl, Granit, Salzstein oder sogar Marmor können verwendet werden. Am einfachsten zu reinigen ist Edelstahl und Kunstharz, Salzstein und Marmor hingegen sind etwas pflegeintensiver.

Fazit: So kaufst Du den richtigen Zimmerbrunnen

Nun weißt du, was genau ein Zimmerbrunnen ist und wie er funktioniert, welche verschiedene Arten es gibt und worauf du bei dem Kauf eines Zimmerbrunnen achten musst: auf die Materialien und die Features, auf die verschiedenen Düfte und so weiter. Vergiss außerdem nicht, deinen Zimmerbrunnen regelmäßig zu reinigen. Viel Spaß und viel Entspannung mit deinem neuen Zimmerbrunnen!

leider noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar