Preis

Kindermode

Tommy Hilfiger Unisex Kinder Essential Hoodie Pullover, Tiefe Wassermelone, 80 cm
Tommy Hilfiger Unisex Kinder Essential Hoodie Pullover
Steiff Unisex Baby Longsleeve T-Shirt
Molyhua Baby Boys Pyjamas Long Sleeve
Molyhua Baby Boys Pyjamas Long Sleeve
18,99
s.Oliver Junior Baby-Mädchen T-Shirt
s.Oliver Junior Baby-Mädchen T-Shirt
Mowenti Mädchen Kinder Sneaker Socken
Mowenti Mädchen Kinder Sneaker Socken
Simple Joys by Carter's Baby und Kleinkind Mädchen 3er-Pack
Simple Joys by Carter’s Baby und Kleinkind Mädchen 3er-Pack
BenBoy Kinder Regenhose wasserdichte Winddicht Buddelhose
BenBoy Kinder Regenhose wasserdichte Winddicht Buddelhose
19,99

Verpasse keine Deals und Gutscheine mehr mit unserem Newsletter!

Damit Dir die besten Deals und Gutscheine nicht mehr durch die Lappen gehen, kannst Du unseren Newsletter abonnieren. So bekommst du immer die neuesten Deals-, und Gutschein-Aktionen.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Kindermode – Schnäppchen, Angebote & Gutscheine

Für viele wird das Thema Kindermode schon während der Schwangerschaft interessant und sie kaufen die erste Mode für das neue Familienmitglied. Sobald das Kind erst einmal auf der Welt ist, gehört regelmäßiges Shoppen von Kinderbekleidung quasi zum Alltag der Eltern. Denn gerade in den ersten Jahren wachsen die Kinder schnell aus ihrer Bekleidung heraus. Außerdem entwickeln sie relativ bald einen eigenen Geschmack. Und seien wir ehrlich: Die vielseitige und teilweise sehr niedliche Kindermode animiert auch dann zum Kauf, wenn aktuell nicht unbedingt etwas benötigt wird. Damit du schöne, aber auch gleichzeitig qualitative sowie funktionelle Kinderbekleidung im Kleiderschrank hast, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Außerdem erfährst du, wie du beim Kauf durch gute Deals deinen Geldbeutel schonen kannst.

Kleidung für Kinder – Funktionalität und Qualität müssen stimmen

Kinder wollen und sollen sich bewegen. Sie toben und spielen auch einmal im Dreck. Entsprechend sollte ihre Kleidung bequem und funktionell sein. So schön das rosafarbene Prinzessinnenkleid oder der süße Minianzug auch aussehen. Für den Alltag sind sie eher weniger geeignet. Gut eignen sich beispielsweise Hosen mit Gummizug oder auch die allseits beliebten Matschhosen, die vor allem in der regnerischen Herbstzeit oft zum Einsatz kommen. In dieser Art von Kinderkleidung haben Kinder genügend Bewegungsfreiheit und sie ist nicht besonders empfindlich beziehungsweise lässt sich leicht wieder reinigen.

Wenn von guter Qualität die Rede ist, dann geht es nicht nur um die Haltbarkeit der Kleidung. Oft kommt das Argument, dass das 1-Euro-Shirt vom Textildiscounter absolut reicht, weil das Kind eh in ein paar Wochen schon wieder herausgewachsen ist. In gewisser Weise stimmt das und sicher kann man auch das eine oder andere Mal auf solche Kleidungsstücke zurückgreifen. Du solltest dabei aber bedenken, dass diese Textilien oft mit viel Chemie behandelt wurden oder selber aus synthetischen Fasern bestehen, die unter Umständen giftig und gesundheitsschädlich sein können. Die gute Nachricht ist jedoch, dass mittlerweile auch viele größere Modeketten auf nachhaltige und ökologische Kindermode setzen. Über die Masse kann diese dann zu erschwinglichen Preisen verkauft werden.

Deals & Schnäppchen – So schonst du deinen Geldbeutel beim Kauf von Kindermode

Keine Frage: Der Kauf von Kinderbekleidung kann den Geldbeutel stark belasten. Selbst wenn man nur dann neue Bekleidung kauft, wenn sie wirklich nötig ist. Doch es gibt einige Spargelegenheiten und Möglichkeiten für Schnäppchenjäger. Das meiste Einsparpotenzial bietet dir natürlich der Kauf von Second Hand Kleidung. Bummel über Flohmärkte und Kinderkleiderbörsen, um das eine oder andere tolle Modeschnäppchen zu ergattern. Immerhin wachsen gerade Kleinkinder oft so schnell aus einem Kleidungsstück heraus, sodass dieses dann noch wie neu aussieht.

Aber auch online gibt es immer mehr Möglichkeiten, sich mit bereits getragener Kinderkleidung einzudecken. Zusätzlich finden sich für einige Portale noch Rabatte, Deals und Gutscheine, die dir eine weitere Ersparnis bringen. Zum Beispiel bei einem Erstkauf. Achte auf spezielle Angebote und Aktionen wie eine versandkostenfreie Lieferung.

Antizyklisches Kaufen ist ein weiterer Spartrick. Das bedeutet einfach nur, dass du beispielsweise die Sommerbekleidung für dein Kind im Winter kaufst. Auch wenn der Sommer- und Winterschlussverkauf offiziell bereits seit 2004 nicht mehr stattfindet, rufen die Geschäfte heute nämlich immer noch zu solchen saisonalen Shoppingevents auf.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem deine Kinder auf Kleidung mit dem Aufdruck von bestimmten Zeichentrickfiguren bestehen. Doch solche Shirts von Disney und Co. gehören oft zu den recht hochpreisigen Artikeln, wenn du sie in den speziellen Shops kaufst. Neben Second Hand sind in diesem Fall auch Lebensmitteldiscounter eine gute Alternative. Diese haben solche Waren nämlich öfter einmal im Angebot. Besonders dann, wenn bestimmte Figuren gerade zum Beispiel durch einen neuen Kinofilm im Trend sind.

Diese Dinge solltest du bei der Pflege von Kindermode beachten

Damit du und dein Nachwuchs möglichst lange Freude an der tollen Kindermode habt, ist natürlich die richtige Pflege wichtig. Die genauen Pflegehinweise findest du zwar auf den jeweiligen Pflegeetiketten, dennoch gibt es auch einige allgemeine Pflegetipps, die zu einem langen Leben der Kinderkleidung beitragen können.

Vor dem ersten Tragen solltest du die Kleidung natürlich immer erst einmal waschen. So umgehst du die Gefahr, dass sich Rückstände der Kleidung auf die empfindliche Kinderhaut übertragen und eventuell zu Hautirritationen führen. Aus dem gleichen Grund ist es wichtig, bei den Waschmitteln auf milde Produkte zu setzen und zudem auf Weichspüler zu verzichten. Idealerweise greifst du auf ein Mittel zurück, welches speziell für Kinderbekleidung entwickelt wurde. Übrigens kannst du auch bei diesen Produktkäufen sparen, indem du Ausschau nach Rabattgutscheinen oder Aktionsangeboten hältst. Generell empfiehlt es sich, Kindermode immer auf links zu waschen und zu bügeln. Besonders wichtig ist dieses jedoch bei Kleidungsstücken mit Applikationen oder aufgedruckten Motiven. Bist du dir unsicher, dann wende bei solchen Exemplaren die Handwäsche an. Bei vielen Kinderkleidungsstücken reicht tatsächlich eine niedrige Waschtemperatur aus. Das spart Energie und Geld zugleich. Und wenn durch die richtige Pflege die Kleidungsstücke selbst dann noch top aussehen, wenn der Nachwuchs schon wieder herausgewachsen ist, bringt der Verkauf auf Flohmärkten oder Onlineplattformen wieder einen Teil des Geldes für den nächsten Kleidungskauf ein.

Inhalt