Preis

Kategorie: Essen & Trinken

Essen & Trinken

-29%
Maker's Mark Handgemachter Kentucky Straight Bourbon Whisky
Maker’s Mark Handgemachter Kentucky Straight Bourbon Whisky
19,99
Nextsoftware24.com
-14%
The Ardmore Legacy Highland Single Malt Scotch Whisky
The Ardmore Legacy Highland Single Malt Scotch Whisky
21,50
Nextsoftware24.com
-15%
M&M'S Peanut
M&M’S Peanut
8,47
Nextsoftware24.com

Verpasse keine Deals und Gutscheine mehr mit unserem Newsletter!

Damit Dir die besten Deals und Gutscheine nicht mehr durch die Lappen gehen, kannst Du unseren Newsletter abonnieren. So bekommst du immer die neuesten Deals-, und Gutschein-Aktionen.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Deals, Gutscheine und besondere Angebote rund um Essen und Trinken

Ohne Essen und Trinken könnten wir nicht überleben. Durch die Aufnahme von Nahrung und Getränken nehmen wir wichtige Nährstoffe zu uns und versorgen den Körper mit Energie. Doch Essen und Trinken ist heute so viel mehr als reine Energie- und Nährstoffversorgung des Körpers. Es steht für gemütliches Beisammensein in schöner heimischer Atmosphäre oder in einem ansprechenden Restaurant. Zudem bringt es die unterschiedlichsten Genüsse aus aller Welt in die eigenen Küche. Du hast die Wahl zwischen selber kochen oder dich auswärtig verwöhnen lassen. Aber auch für die Eiligen gibt es heute vielseitige Varianten. Von Schnellrestaurants über Essen und Trinken to go bis hin zum Fertiggericht für die Mikrowelle. Damit ein wirklicher Genuss stattfindet, solltest du auf eine gewisse Qualität achten. Nachfolgend erfährst du, wie du Qualität auf den Tisch bringst und trotzdem dabei sparen kannst.

Selber kochen – nie war es einfacher

Das Internet ist voll mit Webseiten, auf denen du unzählige Rezepte findest. Egal ob hippe Trendgerichte mit exotischen Gewürzen und Superfood – wie Gojibeeren oder Chiasamen – oder Omas Klassiker, bestehend aus deftigem Braten, Kartoffeln und Rotkohl. In den Weiten des Webs findest du für alles eine Anleitung. Und diese nicht nur in Schriftform, sondern oft auch als Video auf diversen Social Media Kanälen und im TV. Dabei triffst du auf gewöhnliche Hobbyköche, aber auch berühmte TV Köche wie Steffen Henssler oder Frank Rosin zeigen ihren Followern, wie leckere Gerichte zu Hause zubereitet werden können. Manchmal bieten diese sogar Online-Kochkurse an, bei denen auch immer wieder Rabatte oder Aktionen auf dich warten. Und während es früher fast unmöglich war, an Zutaten wie Masala, Kokosmilch oder Wasabisauce zu kommen, sind das heute Zutaten, die schon in vielen gut sortieren Supermärkten in den Regalen stehen. In größeren Städten haben sich auch immer mehr Läden niedergelassen, die auf Feinkost und internationale Zutaten spezialisiert sind und dabei auch entsprechende Qualität liefern. Falls du mal eine Zutat für dein Rezept nicht direkt vor Ort bekommst, bietet der Onlinehandel dir von exotischen Gewürzen über besondere Weine oder Limonaden mit ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen bis hin zu den unterschiedlichsten Samen aus der ganzen Welt alles per Klick. Handelt es sich um länger haltbare Zutaten, dann schlage bei Angeboten oder Rabattaktionen zu und lege dir einen Vorrat an. Richtig günstig wird es, wenn wieder einmal ein Discounter spanische, griechische oder indische Woche hat. Dann gibt es für kurze Zeit viele entsprechende Zutaten zu sehr günstigen Preisen. Neben den Kochzutaten spielen natürlich auch Kochutensilien eine wichtige Rolle. Wer viel in der eigenen Küche zubereitet, benötigt zumindest eine gute Grundausstattung an Töpfen, Pfannen und vor allem Messern. Je nach eigener Vorliebe lässt sich die Ausstattung natürlich beliebig erweitern. Stabmixer, Küchenmaschine oder Flambierbrenner sind in vielen Haushalten schon Standard. Dazu gesellen sich Helfer zum Schälen der Ananas oder zum Entfernen des Mangokerns. Wie in allen Bereichen gibt es zumindest im Internet nichts, was es nicht gibt, um die Arbeit in der Küche zu erleichtern.

Getränke sind längst keine reinen Durstlöscher mehr

Nicht nur das Essen ist abwechslungsreicher geworden. Auch beim Thema Trinken werden wir immer einfallsreicher und oft selber zum Getränkehersteller. Das kohlensäurehaltige Mineralwasser mit ein paar frischen Gurkenscheiben und einem kleinen Stück Ingwer aufgepeppt, schmeckt im Sommer als abendlicher Drink in gemütlicher Runde. Die herkömmliche Orangen- oder Zitronenlimonade ist dir zu langweilig? Dann versuche dich an einer selbst gemachten Limo. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. So finden sich beispielsweise Rezepte für Orangen-Thymian-Limonade, Himbeer-Rosmarin-Limonade oder einer Limonade aus Granatapfel und Minze. Einige dieser Zutaten kannst du selber in deinem Garten oder auf deinem Balkon anpflanzen. Das spart nicht nur Geld, sondern du weißt auch, dass nichts gespritzt ist. Zu einem guten Essen gehört für die meisten Menschen jedoch keine Limonade, sondern ein Wein. Wie bei den Kochzutaten hat auch Wein aus aller Welt längst den Weg in unsere Supermärkte und sogar Discounter gefunden. Dazu gesellen sich zahlreiche Onlinehändler. Auf entsprechenden Messen lassen sich besondere Schnäppchen machen. Zudem kannst du hier den Wein in der Regel vorab kosten. Für regelmäßige Weintrinker ist auch ein Weinabo interessant. Du bekommst dann regelmäßig eine bestimmte Anzahl an Weinen. Diese sind teilweise auf Themen oder auf Jahreszeiten abgestimmt. Es gibt Händler, die für Abonnenten einen Rabatt gewähren, wenn du zusätzlich einen Wein nachbestellen möchtest. Reinen Wein einschenken war übrigens gestern. Heute liegen Weinmixgetränke voll im Trend. Wer dabei jetzt an eine klassische Weinschorle oder Bowle denkt, liegt falsch. Mittlerweile werden Weine mit verschiedenen Fruchtsäften gemischt und mit Früchten garniert. Auch der eine oder andere Likör im Wein verwandelt den Klassiker eher in eine Art Cocktail. Was für Kaltgetränke gilt, lässt sich auch auf Heißgetränke übertragen. Der normale Filterkaffee hat längst viel Gesellschaft in Form von Latte macchiato mit den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen, Moccacino, Cappuccino und ähnlichen Spezialitäten bekommen. Tee steht den Kaffeespezialitäten in seiner Vielfalt in nichts nach. Mithilfe diverser Kapsel- und Padmaschinen ist der Genuss zu Hause zudem schnell zubereitet. Wenn du dir eine solche Maschine zulegst, achte speziell in der Weihnachtszeit auf Angebote, bei denen du erste Kapseln oder Pads gratis zum Gerät bekommst.

Restaurantbesuch als besonderes Erlebnis

Der Konkurrenzkampf unter den Restaurantbetreibern ist groß. Und so buhlen die Gastronomen nicht nur mit gutem Essen und Trinken um die Kunden, sondern setzen auch in Sachen Konzept, Ambiente und Angebot immer neue Ideen um. So findet sich in Restaurants, die mit der Mittelmeerküche locken, oft auch auf das entsprechende Ambiente. Für die Inneneinrichtung werden natürliche Materialien verwendet. Beliebt sind auch Teppanyaki Restaurants. Hier ist schon die Zubereitung der Gerichte ein Erlebnis für die Gäste. Die Speisen werden auf einer heißen Platte zubereitet. Dabei sitzen die Besucher in der Regel drumherum und meistens jonglieren die Köche während der Fertigstellung mit ihren Kochwerkzeugen und auch mit der einen oder anderen Zutat. Stylishe Einrichtung, kreativ angerichtete Speisen und der eine oder andere Effekt wie Rauch, der beim Abnehmen der Cloche aufsteigt. All das erwartet dich in Fusion Restaurants. Diese Art von Restaurant gibt es sogar auf einigen amerikanischen Kreuzfahrtschiffen. Hier ist allerdings das Ambiente dann nicht stylish, sondern passt sich dem Namen „Wonderland“ an. Die Einrichtung besteht aus Stühlen mit rotem Samt und gleicht auch sonst eher einer Märchenwelt. Die Kellner servieren in roten Fracks und um die Speisekarte zu lesen, muss sie erst mit Wasser bepinselt werden. Neben Restaurants, die solche besonderen Erlebnisse ermöglichen, gibt es auch zahlreiche Betriebe, in denen spezielle Ernährungsformen die übergeordnete Rolle spielen. Hier findet sich zum Beispiel rein vegetarische und vegane Küche oder auch die spezielle Fitnessküche, die auf proteinreiche Speisen setzt. So unterschiedlich die vielen Restaurants auch sind. Eines haben sie fast alle gemeinsam. Sie locken immer wieder mit speziellen Deals, Rabattaktionen oder Happy Hours. Viele Städte bieten auch Gutscheinhefte, in denen sich Essen und Trinken Gutscheine befinden, die ein zweites Gericht beziehungsweise Getränk gratis ermöglichen oder dir einen prozentualen Rabatt gewähren. Diese Gutscheinhefte sind außerdem eine tolle Geschenkidee für Genussmenschen. Auch spezielle Rabattcodes im Internet sind oftmals verfügbar. Dieses gilt besonders für Restaurantketten.

Wenn es mal schnell gehen muss: Fertiggerichte und Schnellrestaurants

Selber kochen oder sich in einem Restaurant bedienen lassen macht Spaß und bringt Gemütlichkeit. Aber manchmal muss es eben einfach nur schnell gehen. Dann stehen für zu Hause zahlreiche Fertiggerichte in den Regalen der Supermärkte. Sie haben jedoch nicht immer den besten Ruf und sollten nicht zur Regel werden. Wenn du doch mal auf eines dieser Gerichte zurückgreifen willst oder musst, achte auf eine entsprechende Qualität. Es gibt Hersteller, die verzichten komplett auf künstliche Geschmacksverstärker. Auch Biofertiggerichte sind mittlerweile zu haben. Fertige Salatmischungen, die du mit einem eigenen Dressing aufpeppst oder Snacks to go aus der Frischetheke stehen als weitere geeignete Alternativen zur Verfügung. Auf längeren Autofahrten darf es für viele gerne mal ein Schnellrestaurant der diversen Burgerketten sein. Hier lässt sich besonders gut sparen. Ständig gibt es Essensdeals, bei denen du Burger für einen Euro bekommst, spezielle Sparpreise für Menüs zahlst oder einen Muffin zur Kaffeespezialität im Preis enthalten ist. Diese Coupons sind meistens auch über die App der entsprechenden Schnellrestaurants abzurufen. Damit auch das Fertiggericht oder der Gang in ein Schnellrestaurant noch Genuss ist, solltest du dir zumindest beim Essen trotz aller Eile ein bisschen Zeit lassen.

Inhalt